Über Georg Meier

Gründer des Instituts
für integrales Heilen, Bestseller-Autor, Ausbilder 

Georg Meier widmet sein Leben dem Forschen in Heilungs-vorgängen, dem Ausbilden von kompetenten, unabhängigen Therapeuten und dem Vermitteln des spirituellen Selbstentwicklungs-weges.

Seit 2012 lehrt er das in seinem Buch „Geh durch deine Wunde und alles ist heilbar“ beschriebene Heilen in ganzheitlich erfassenden Ausbildungskursen.

Erfolge, wie sie sich in seiner Praxis für psychische und körperliche Leiden ereigneten, verzeichneten auch von ihm ausgebildete Absolventen.

Seit vielen Jahren ist er als Leiter für Seminare der Bewusstseinsschulung gefragt. Er begleitet dabei Menschen vom naturwissenschaftlichen Denken ausgehend in höhere Wahrnehmungsschritte und lebensbefruchtende Erkenntnisse. Derzeit laufen hierzu drei große Seminarreihen: „Der Übungsweg in die höhere Erfahrung“ bei München und im Chiemgau, in Stuttgart „Der anthroposophische Selbstentwicklungsweg“.

Aus der Biografie

Internationaler Trainer

Georg Meier war 20 Jahre international gefragter Trainer und Dozent in gesund entwickelnder Pädagogik. Kollegen schätzten seine „Passion im lebendigen Vermitteln essenzieller Inhalte, seine Tiefe und seine ermutigende Art“.

Freie Hochschule

10 Jahre leitete er die Pädagogische Sektionsarbeit innerhalb Österreichs als Beauftragter der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum und führte vertiefende Tagungen durch.

Zuvor gründete er in Wien die erste Gruppe von Mitgliedern, welche leitend in verschiedenen anthroposophischen Betrieben standen. Eine Forschungsarbeit, die zugleich tiefe Transformation bedeutete.

Er befasste sich 40 Jahre mit dem von Rudolf Steiner gegebenen Selbstentwicklungsweg, „um die Energie, das Wesen hinter dem jeweiligen Schein erkennen zu lernen“.

Lehrtätigkeit

15 Jahre lehrte Georg Meier die Biologie der menschlichen Organsysteme unter besonderer Berücksichtigung der Embryologie. Sein Spezial- und Forschungsgebiet war dabei: Wie Gesundheit und Krankheit der Organe vom psychischen Leben beeinflusst wird.

Forschung

Georg Meier war 5 Jahre nebenberuflich Mitarbeiter in einer internationalen  Forschungsgruppe von Ärzten, Psychotherapeuten und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, in der man ganzheitlich anhand von Fallbeispielen daran forschte, wie Krankheit in einem gesunden Körper entsteht.

Weiterentwicklung Der Heilmethode

Sein tiefes Interesse am Heilen führte ihn 2004 in das vierjährige Professional Study in Science of Healing an der internationalen Barbara Brennan School. Dort ließ er sich von der Physikerin und Heilerin Dr. Barbara Brennan sowie ausgewählten psychotherapeutisch versierten Heilern aus Europa, Kanada, Hawaii und USA vorwiegend praktisch ausbilden. Auf die Diplomierung folgten intensive Jahre des Praktizierens und Forschens, zunächst als Brennan Healing Science Practitioner®. Seither lebt und brennt er für das:

Raum schaffen für die Entfaltung
echten Menschseins, ehrlich präsent, heilend

Der leidenschaftliche Methodiker mit jahrzehntelanger pädagogischer Erfahrung konzipierte und entwickelte seine Heilmethode ständig weiter bis zu dem in seiner Ausbildung gelehrten integralen Mind-Body-System: Die im Buch vorgestellte prozessorientierte Sitzung mit salutogenetischem Gesundungs-Coaching und Behandlung, wodurch in wenigen Sitzungen die erforderlichen Selbstheilungskräfte freigelegt werden können. Ausgehend von der Tatsache, dass der Körper –  atomar –ausschließlich aus Energie besteht setzt diese Methode mit psychosomatischem Bewusstsein in den jeweils erkrankten Stellen an, um gestörte Vorgänge mittels der entsprechenden Wesens-Energie von Mensch zu Mensch wieder ins Gesunde zu führen.

In seiner Praxis arbeitete Georg Meier mit Hingabe an Tausenden leidenden Menschen. Geheilte und Angehörige von gesund Gewordenen baten ihn um eine Ausbildung. Zwei Jahre später richtete er den ersten Kurs ein. Dann kam er dem Wunsch nach, in einem Buch zu beschreiben „was er da so macht, dass die Leute gesund werden“, und was die Quellen seiner Energien seien. So entstand „Geh durch deine Wunde und alles ist heilbar“, worin er die essenziellen Heilungsfaktoren anhand echter Fallbeispiele im Detail darstellt und Übungen vermittelt. Bevor das Buchmanuskript zur Hälfte gediehen war, entdeckte ihn der Goldmann-Verlag bei einem Vortrag und bot ihm die Herausgabe des Buches an. Bald wurde es beim größten Onlinehändler als „Bestseller Nr. 1 in den Top 100“ mehrerer Kategorien, unter anderem in „Energie und Heilung“ ausgewiesen.

Ursprünglich studierte Georg Meier in München Geowissenschaften und Biologie, dann begann mit der Heilpraktiker-Ausbildung seine Suche nach „Menschen ganzheitlich heilend zu behandeln“. Gegen Ende dieser Ausbildung, entdeckte er die Freie Hochschule Stuttgart. Dort absolvierte er das anthroposophische Pädagogik-Studium bis zum Abschluss 1983.

Während 27 Jahren Lehrtätigkeit in allen Altersstufen an großen Rudolf Steiner Schulen entwickelte Georg Meier sein Menschenverständnis, als Konferenzleiter sowie in der Eltern- und Lehrerbildung und nicht zuletzt als Vater von fünf Kindern. Eltern und Studenten schätzten seine entfaltende Art. Durch die Begeisterung der Jugendlichen kamen besondere, unvergessliche Projekte im In- und Ausland zustande.

Er wurde während seiner Unterrichtstätigkeit in einen internationalen Forschungs- und Entwicklungskreis für die entscheidenden, notwendigen Kräfte in biografischen Knotenpunkten und Krisen eingeladen, worin unter anderen eine Anzahl nahtoderfahrener Menschen mitarbeiteten. Dieser übertrug Georg Meier nach zwei Jahren die Leitung.

Während dieser Jahrzehnte leitete er hauptsächlich in Österreich und Ungarn Arbeitskreise, organisierte Tagungen und war als Vortragender zu anthroposophischen Themen gefragt.

Durch starke Herausforderungen und Lebensprüfungen reifte bei ihm im Laufe vieler Jahre eine besondere Fähigkeit mit schwierigen Situationen fruchtbar umzugehen, auch Gruppen aus Krisen heraus zu führen, sodass nachher mehr Potenzial und Energie als zuvor in Fluss ist.

Als Krisenmediator entwickelte er spezielle therapeutische Fähigkeiten (Mentalcoaching bei Angst und Negativdenken, Trauma, Emotionen und Abwehrformen). Dies kam unter anderem in seinen Schulleitungstätigkeiten zum Tragen.

Georg Meier wurde früher an verschiedene Bildungseinrichtungen (Montessori-, Steiner- und berufsbildende Schulen) als Berater, Mediator und Supervisor eingeladen. Dabei arbeitete er besonders am wertschätzenden und konstruktiven Umgang der Kollegien untereinander, um den Raum für optimale Potenzial-Entfaltung zu schaffen.